Rouladen

Zutaten

  • Rouladen vom Rind (soviel, wie gefüllt in einen großen ovalen Bräter passen)
  • Speck
  • 6 Zwiebeln
  • Senf
  • Schnippelschinken
  • 500 g weiße und braune Champignons
  • Senf
  • Fleischbrühe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwei Zwiebeln grob zerteilen, 2/3 des Specks grob zerteilen, mit mehreren Esslöffeln Senf in ein Gefäß geben und pürieren
  2. Rouladen großzügig salzen und mit Pfefferwürzen. Die Masse auf den Rouladen verteilen. restliche Zwiebeln fein hacken und mit dem Schnippelschinken auf der Senfmasse verteilen.
  3. Den restlichen Speck zerkleinern und in den Bräter geben. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad) auslassen.
  4. Rouladen wickeln und in den Bräter geben. Die Rouladen im Backofen anbraten. Dabei mehrmals wenden.
  5. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  6. Den Bräter auf eine Herdplatte stellen und die Champignons hinzugeben.
  7. Mit 500 ml Fleischbrühe auffüllen und im zugedeckten Topf eine Stunde köcheln. Dabei gelegentlich umrühren/wenden.
  8. Die Soße andicken. Dazu verwende ich gerne Bratensoße und/oder dunklen Soßenbinder.

Dazu passt gut: Rotkohl, Semmelknödel