Drucken

Mexiko-Auflauf mit scharfer Paprikawurst

4 Portionen

Zubereitungszeit: 25 Minuten Garzeit: etwa 40 Minuten

150 g Langkornreis (parboiled) 1 Gemüsezwiebel (200 g) 1 Knoblauchzehe 2 kleine rote Chilischoten 150 ml Gemüsebrühe 1 Dose Tomatenstücke oder Pizza-Tomaten (Einwaage 400 g) Salz gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)

1 kleine Dose Gemüsemais (Abtropfgewicht 140 g) 150 g scharfe Paprikawurst, z. B. Chorizo

Für den Guss: 2 Eier (Größe M) 200 g Schmand (Sauerrahm) frisch gemahlener Pfeffer 1 Pck. (25 g) TK-gemischte Kräuter 1 Knoblauchzehe

1 Dose Chili-Bohnen (Einwaage 400 g) 125 g geriebener junger Gouda oder Cheddar

Pro Portion: E: 30 g, F: 37 g, Kh: 53 g, kJ: 2829, kcal: 668

1. Den Backofen vorheizen. Reis waschen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in Würfel schneiden. Chilischoten aufschneiden, entstielen, entkernen, abspülen und klein schneiden. Vorbereitete Zutaten mit Brühe, Tomaten, etwas Salz und Kreuzkümmel in einer großen Auflaufform mischen. Die Form zugedeckt auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C Heißluft: etwa 180 °C Garzeit: etwa 20 Minuten.

2. Mais auf einem Sieb abtropfen lassen. Wurst in Scheiben schneiden. Für den Guss Eier mit Schmand, Salz, Pfeffer und Kräutern verquirlen. Knoblauch abziehen, fein hacken und dazugeben.

3. Die Form aus dem Ofen nehmen. Mais, Chili-Bohnen mit Sud und Wurst mit dem Reis vermischen. Den Guss über die Zutaten gießen und Käse darüber streuen. Den Auflauf wieder auf dem Rost in den heißen Backofen schieben und bei gleicher Backofeneinstellung weitere 20 Minuten fertig garen.

Tipp: Wer Zeit sparen möchte, verwendet einfach vorgegarten Langkornreis aus der Packung. Einfach 1 Packung (250 g) mit den Dosentomaten mischen und wie im Rezept beschreiben mit den übrigen Zutaten (evtl. die Maismenge etwas erhöhen) bis auf die Gemüsebrühe direkt in die Auflaufform schichten. Den Auflauf dann etwa 30 Minuten garen. Chorizo ist eine spanische Rohwurst-Spezialität aus grobem Brät (meist Schweinefleisch) und Speck. Reichlich Paprikapulver gibt ihr die typisch rote Färbung und die beliebte Schärfe. Die angeräucherte Wurst wird luftgetrocknet und weich, je nach Lagerzeit, aber auch hart genossen. Alternativ können Sie diesen Auflauf auch mit Cabanossi zubereiten.

Für die Optimierung unserer Dienste verwenden wir Cookies. Mit der Benutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.